Kontakt

  • Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 & Do. 9:00 – 20:00 Uhr
    Sa. Nach telefonischer Vereinbarung

Termin über Jameda vereinbaren

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda

Rückruf erwünscht?

Vampire Lift (PRP) –
der beste Beweis, dass Schönheit
von innen kommt

Der Name klingt martialisch, dabei ist das Vampire Lift eine sanfte, minimalinvasive Anti-Aging-Behandlung, die ihren Namen vor allem daher hat, weil sie auf der therapeutischen Nutzung von Eigenblut basiert.

 

facelift Eigenblut

Ihr eigenes Blut für ein schöneres Hautbild

In der Fachsprache heißt das Vampire Lifting PRP (PRP = thrombozytenreiches Plasma). Die innovative Methode unterstützt den natürlichen Reparaturmechanismus des Gewebes, stimuliert den Abbau lichtgeschädigter Bestandteile. Gleichzeitig regt sie die körpereigene Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure an. Gerade das Kollagen ist wichtig, denn es bildet eine Art Stützkorsett und verhilft Ihrer Haut zu Elastizität. Außerdem speichern die Kollagenfasern große Mengen an Wasser und sorgen so maßgeblich für das Volumen der Haut. Wie viele Beispiele in unserer Praxisklinik zeigen, kann ein Vampire Lift (PRP) in Sachen Hautverjüngung, Porenverfeinerung, Behandlung von Akne-Narben und Augenringen zu guten Ergebnissen führen. Zudem kann es das Haarwachstum anregen.

schönheitsklinik in essen. Schönheits-op

Das erwartet Sie beim Vampire Lift

Für ein Vampire Lift (PRP) benötigen wir eine geringe Menge Ihres eigenen Blutes, aus dem wir durch Zentrifugieren hochkonzentriertes Blutplasma als Thrombozyten-Konzentrat gewinnen. Enthalten sind darin Wachstumsfaktoren in erhöhter Konzentration, genauer gesagt 8 x mehr Blutplättchen als im Normalblut. Dieses Blut-Serum injizieren unsere Fachärzte in winzigen Dosen unter Ihre Gesichtshaut. Es wirkt dabei wie ein natürlicher Füller von Fältchen und Falten. Die zahlreich enthaltenen  Wachstumsfaktoren regen den Reparaturmechanismus Ihres Körpers an und führen zur Bildung neuer Zellen, Kollagen, natürlicher Hyaluronsäure und Elastin sowie neuer, feinster Blutgefäße. Entsprechend wirkt das Vampire Lift (PRP) wie ein Verjüngungsturbo. So gut wie alle Patientinnen und Patienten bei Difine freuen sich danach über eine Haut mit mehr Volumen und Spannkraft, die frischer, jünger, rosiger wirkt sowie über weichere Konturen und weniger Fältchen.

Dracula Lifting
Für das Vampire Lift – PRP Verfahren wird das Plasma von den roten Blutkörperchen in der Zentrifuge separiert

Die überzeugenden Vorteile des Vampire Lift:

Bei der Eigenblut-Behandlung kommen keinerlei körperfremde Stoffe zum Einsatz.

Das injizierte Blutplasma wird problemlos vom Körper vertragen, Allergien sind ausgeschlossen.

Das Vampire Lift ist weitgehend schmerzarm und hinterlässt keine Narben. Zudem wird Ihr Schmerzempfinden durch eine vorher aufgetragene Narkosecreme deutlich reduziert.

Ein Vampire Lift wird in ca. 30 Minuten ambulant in unserer DIFINE Praxisklinik in Essen durchgeführt.

Die PRP-Methode kann auch kombiniert werden, z. B. mit Hyaluronfillern, die Ihrer Haut zusätzlich Feuchtigkeit und Volumen verleihen.

Schon nach wenigen Tagen ist von der Behandlung nichts mehr zu sehen und Sie sind wieder gesellschaftsfähig.

Nach der Behandlung wird Ihre Haut täglich glatter, frischer und volumenreicher.

Meist bedarf es nur 2-3 Behandlungen im Abstand von ca. vier Wochen, je nach Alter und Hautzustand.

Nach 2-3 Monaten zeigt sich das optimale Ergebnis, das dann 1-2 Jahre anhält, wobei regelmäßige Auffrischungsbehandlungen Ihre Haut konstant jünger und vitaler erhalten.

Ein Vampire Plasmalifting hat auch eine stark präventive Wirkung, um Bindegewebsschwäche, Hautalterungsprozessen und Falten vorzubeugen und den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Schoenheitschirurg Narwan Monschizada

Wir sind spezialisiert auf das PRP-Verfahren. Das Vampire Lifting ist ein guter Beweis dafür, dass wir heute Schönheit durch das eigene Körperpotential zum Vorschein bringen können. Hier bewahrheitet sich der Spruch: Wahre Schönheit kommt von innen.

Dr. M. Narwan & Dr. W. Monschizada

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin bei Difine in Essen und Sie erfahren im persönlichen Gespräch alles über das Vampire Lift PRP Verfahren sowie über alle Chancen und Risiken in Ihrem individuellen Fall.

Haben Sie noch Fragen zur Gesichtsverjüngung mit Eigenblut?

Wieviel Blut wird entnommen?

Es kommt drauf an, wie groß das zu behandelnde Areal ist und wieviel Plasma aus ihrem Blut separiert werden kann. In der Regel wird pro Behandlung ca. 15 ml Blut abgenommen.

Wie funktioniert das Vampire Lifting?

Bei dem Vampire Lifting wird körpereigenes Blut entnommen und entsprechend aufbereitet. Bestimmte Bestandteile aus dem Blut werden dann gezielt zur therapeutischen Hautverjüngung eingesetzt. Enthaltene Wachstumsfaktoren stimulieren die Regeneration der Haut. Durch das Vampire Lifting wird das Hautbild sichtbar verbessert.

Welche Risiken gibt es bei der PRP Therapie?

Wie bei jeder Behandlung, gibt es auch hier die üblichen Risiken. Da es sich um Körpereigenmaterial handelt, sind die Risiken sehr gering. Im Bereich der Injektionsstellen kann es zu Hautirritationen oder vorübergehenden kleinen Blutergüssen kommen.

Wie vielen Behandlungen sind notwendig?

Um einen Effekt zu sehen, empfehlen wir in der Startphase 2-3 Behandlungen in einem Abstand von 1 Monat. Je nach Bedarf sind dann touch ups im jährlichen Rhythmus notwendig.

Wie wirkt das PRP bei Haarausfall?

In der Anfangsphase des Haarausfalles, sind die Haarwurzeln noch vorhanden, jedoch inaktiviert. Die Plasmazellen haben regenerative Eigenschaften und aktivieren wieder die Haarwurzeln zur Haarproduktion.

Kann das Vampire Lift mit einer anderen Behandlung kombiniert werden?

Das Vampire Lift kann sehr gut mit anderen Verfahren kombiniert werden. Hierzu gehört z.B. das Microneedling. Durch die synergistischen Effekte der unterschiedlichen Behandlungsmethoden können noch bessere Ergebnisse erzielt werden.

Wie oft kann das Vampire Lifting wiederholt werden?

Das Vampire Lifting ist ein äußerst schonender Eingriff, der beliebig oft wiederholt werden kann. Es besteht keine Gefahr einer allergischen Reaktion, da ausschließlich körpereigenes Material unter sterilen Bedingungen zum Einsatz kommt. Wir passen unser Behandlungsmodell an die persönlichen Anforderungen unserer Patienten an, empfehlen jedoch meist etwa 3 Sitzungen im Abstand weniger Wochen.

Welche Nachteile hat eine PRP-Therapie?

Die PRP-Therapie gilt als äußerst schonende Behandlungsmaßnahme und bietet kaum Risiken oder Nebenwirkungen. Ein Nachteil der minimal-invasiven Behandlung ist, dass der Effekt begrenzt und nicht von Dauer ist. Jedoch kann die Behandlung beliebig oft aufgefrischt werden.

Was ist nach der Behandlung mit einem Vampire Lifting zu beachten?

Nach dem Vampire Lifting sind Sie in aller Regel schnell wieder gesellschaftsfähig und dürfen unsere Praxis unmittelbar wieder verlassen. Um kleinen Schwellungen oder Blutergüssen rund um die Inzisionsstellen vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Behandlungsareal kurz zu kühlen. Je nachdem, wie Sie auf die Blutentnahme reagieren, kann es gut tun, sich nach der Behandlung noch kurz auszuruhen.

Wie lange hält das Behandlungsergebnis?

Das Ergebnis der Eigenbluttherapie hält je nach Behandlungsareal und persönlichen Voraussetzungen des Patienten bis zu 18 Monate.

Wann sind die Ergebnisse nach einem Vampire Lifting sichtbar?

Erste Ergebnisse sind direkt im Anschluss an die PRP-Therapie sichtbar. Es kann allerdings einige Tage dauern, bis körpereigene Regenerationsprozesse angeregt werden und die Wirkung sich voll entfaltet. Rund vier Wochen nach der Behandlung ist das endgültige Resultat sichtbar.

Was kostet eine Eigenbluttherapie?

Die Kosten für das Vampire Lifting richten sich nach dem individuellen Behandlungsumfang sowie den persönlichen Wünschen des Patienten. In jedem Fall klären wir die Kosten in unserer Difine Praxisklinik vorab mit Ihnen ab und passen diese an Ihre individuelle Behandlung an.